Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Schrobenhausen  |  E-Mail: poststelle@vgem-sob.de  |  Online: http://www..vgem-sob.de

Planungen für Umsetzung eines Breitbandausbauvorhabens

hier: Bürgerinformation und Bedarfsumfrage

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

die Themen Breitbandausbau und Digitalisierung gewinnen zunehmend an Bedeutung.

Daher hat der Gemeinderat der Gemeinde Berg im Gau verschiedene Überlegungen angestellt, wie eine zukunftssichere Breitbandnetzinfrastruktur errichtet und betrieben werden kann. Derzeit sind im Gemeindegebiet lediglich und teilweise Internetdienste mit Übertragungsgeschwindigkeiten mit maximal ca. 50 Mbit/s im Download verfügbar. Außerdem ist derzeitig eine flächendeckende Versorgung durch die vor Ort tätigen Telekommunikationsunternehmen leider nicht sichergestellt. Nach dem Willen der Gemeinde soll allerdings für die Zukunft stufenweise ein flächendeckendes Breitbandnetz auf Glasfaserbasis errichtet werden, die Übertragungsgeschwindigkeiten von deutlich über 100 Mbit/s im Download erzielen und damit den Prognosen über das jährliche Anwachsen des Datenvolumens Rechnung trägt sowie der steigenden Nachfrage an Hochgeschwindigkeitsdiensten vor Ort begegnet.

Eine vor kurzem von der Gemeinde durchgeführte Markterkundung, u.a. auch bei den vor Ort aktiven Netzbetreibern, hat ergeben, dass in absehbarer Zeit eine nachhaltige Verbesserung der aktuellen Versorgungssituation mit Internetdiensten im Gemeindegebiet durch private Investitionen nicht erfolgen wird. Deshalb wird die Erschließung des Gemeindegebiets mit Breitbandinfrastruktur mit Glasfasertechnik in gemeindlicher Verantwortung in Betracht gezogen. Dabei sollen möglichst hohe staatliche Zuwendungen aus den Förderprogrammen für den Breitbandausbau in Anspruch genommen werden. Die Vorbereitungen für die Umsetzung des Projekts laufen auf Hochtouren und die Gemeinde wird technisch von einem spezialisierten Fachplanungsbüro und rechtlich von einer versierten Rechtsanwaltskanzlei beraten.

Allerdings benötigen wir auch von Ihnen als Gewerbetreibende Unterstützung und möchten Sie bitten, uns möglichst bis 22. September 2019 mitzuteilen, ob Sie Interesse an einer Anbindung mit Hochgeschwindigkeitsinternet (Glasfaser) haben. Nur auf diese Weise können wir den tatsächlichen Bedarf besser einschätzen und den Ausbau bedarfsgerecht planen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass diese Umfrage zunächst dazu dienen soll, eine belastbare Planungsgrundlage zu gewinnen. Über den Umfang der tatsächlichen Realisierung des Breitbandausbauvorhabens muss in den zuständigen Gremien erst noch entschieden werden und wird im Wesentlichen davon abhängen, wie die Finanzierung dieses komplexen Vorhabens sichergestellt werden kann.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen

gezeichnet

Roßkopf

Erster Bürgermeister

drucken nach oben

Termine

Di 08.10.2019 | 19.00
Gemeinderatssitzung Berg im Gau
...mehr
Di 05.11.2019 | 19.00
Gemeinderatssitzung Berg im Gau
...mehr
Di 03.12.2019 | 19.00
Gemeinderatssitzung Berg im Gau
...mehr